English | Français
 


Netzwerk/Cloud Lizenz
Die Netzwerk/Cloud Edition erlaubt das kontrollieren mehrerer Computer von einer einzigen Hauptinstallation. Die Agenten können auf entfernten Computern manuell oder automatisch installiert werden. Die Lizenz erlaubt jedoch nur eine einzige Installation des Hauptprodukts. Auf jeden Fall erlaubt die Netzwerk/Cloud Lizenz die gleichzeitige Installation des Hauptprodukts auf mehreren Computern nicht.
Nutzung von Agenten
Agenten sind Programme ohne eigene Benutzeroberfläche. Die Agenten können auf einem Computer installiert werden, um die selbe Sicherheit, wie durch das Hauptprodukt zu ermöglichen. Die Installation der Agenten kann über die Agenten-Kontrollliste verwaltet werden.
Nachdem ein Agent installiert wurden, können Sie den entfernten Computer individuell kontrollieren. Durch die Auswahl im Computerfeld



können Sie neue Programme erkennen, die Berechtigungen von bestehenden Programmen ändern oder die Netzwerkereignisse auf dem entfernten Computer einsehen. Damit zeigen die Bereiche für Programme, Zonen and Ereignisse den Zustand des entfernten Computer an. Die Zonen für Standard- und Alle-Anwendungen aus den Einstellungen betreffen in diesem Fall auch die entfernten Computer. Der Agent erlaubt das Erstellen von virtuellen Sub-Netzwerken, die Computer enthalten, auf denen der Agent läuft (Siehe Cloud und LAN Sicherheit für Details).
Agenten Anwendungsbeispiel
Windows 10 Firewall Control spürt andere Computer aus dem lokalen Netzwerk auf, auf denen der Agent läuft und fügt sie in die Agenten-Liste hinzu. Die Agenten können auch manuell zur Liste hinzugefügt werden.
Die Agenten können durch den Computernamen oder die IP-Adresse angegeben werden. Die IP-Adresse hat Vorrang, wenn eine IP-Adresse angegeben ist. Die Anzahl der Agenten wird durch die Lizenz beschränkt.
Durch Betätigung von "Agenten verarbeiten", instruiert Windows 10 Firewall Control, über alle Agenten aus der Liste durchzugehen und die gewünschte Aktion (Installation/Deinstallation/Überwachung) auszuführen.
Agenten Installation
Nachdem das oben angegebene Anwendungsbeispiel ausgeführt wurde, verarbeitet Windows 10 Firewall Control die Agenten. Der gesamte Fortschritt wird in der Statusspalte im Agenten-Bereich angezeigt. Die Mitteilung "Aktiviert" in der Statusspalte, bestätigt die erfolgreiche Installation und die sofortige Nutzung des des Agenten. Die Mitteilung "Ignoriert" bedeutet, dass die Agenten-Installation fehlgeschlagen ist oder der Agent nicht mehr verfügbar ist.
Der Agenten-Installationsassistent (Windows10Firewall-Agent-Setup.exe) ist im Installationsordner der Netzwerk/Cloud Edition zu finden oder kann unabhängig heruntergeladen werden. Sie müssen die Setup-Datei auf einem Remote-Computer kopieren und wie jede normale Setup-Datei starten.
Nach der Agenten Installation, kann man auf den Remote-Computer, genau wie auf einen Lokalen, zugreifen.
Typische Probleme und Diagnose
Falls der Agent trotz Installation nicht verfügbar ist ("Verbindungsfehler" Nachricht wird im Agent-Bereich angezeigt), sollten die oben aufgeführten Schritte überprüfen. Die häufigste Ursache ist die WindowsFirewall. Formal basiert der Verbindungsaufbau auf DCOM. Aus diesem Grunde muss die WindowsFirewall, Windows10FirewallService (der Agent selbst) und Port 135 (aus jeder Quelle) genehmigen sein, um den Zugriff auf DCOM/RPC zu ermöglichen.
Ein zusätzlicher Benutzer wird lokal erstellt. Sein Login wird benutzt, um bidirektional mit dem Windows 10 Firewall Control Produkt zu kommunizieren. Dieser zusätzlicher Benutzer kann das Erscheinen des Anmeldebildschirms verursachen oder die automatische Anmeldung verhindern. Um die automatische Anmeldung zu aktivieren:
  • Drücke Windows Taste + R auf deiner Tastatur, bis der "Ausführen" Dialog erscheint.
  • Ins Textfeld userpasswords2 eingeben
  • Enter drücken. Das Fenster mit den Benutzerkonten erscheint.
  • Heben Sie folgende Auswahl auf: "Benutzer müssen Name und Passwort eingeben"
  • Klicke "OK"
  • Sie werden nach Ihrem Passwort gefragt.
  • Danach werden Sie nicht mehr nach Ihrem Passwort gefragt.